Gesunde Führung - Agnes Herzog | Business Health Coach
16676
page-template-default,page,page-id-16676,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive
 

Gesunde Führung

Führungskräfte Training

DIE UNTERNEHMENSKULTUR

Einer der schwierigsten und spannendsten Aufgaben zugleich im Unternehmen ist das stetige Vorleben der Unternehmenskultur durch die Führungskräfte aller Ebenen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in hoch motivierten, kompetenten und unternehmerisch denkenden Mitarbeiter, die einen geradlinigen und partnerschaftlichen Umgang miteinander pflegen. Die Anatomie einer guten Beziehung zwischen IQ und EQ zeichnet eine herausragende Führungskraft aus – gewappnet gegen jegliche Herausforderung in der täglichen Interaktion mit Kollegen.

 

DIE BIOGRAPHIE EINER FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEIT

Wer strategisches Personalmanagement versteht, also was Menschen bewegt, kann sie auch bewegen. Die Unternehmenskultur wird maßgeblich durch die mittlere und obere Management-ebene getrieben. Gute Führungskräfte zeichnet Authentizität, ein hoher EQ (Emotionaler Intelligenzquotient) und gesunder Umgang mit sich selbst und seinen Mitarbeitern aus. Entscheidend beim Team-orientiertem Führen und Handeln ist aus meiner Sicht die Lebenseinstellung der Führungskraft, denn diese fungiert nachgewiesen als Vorbild für die Mitmenschen am Arbeitsplatz. Ob „das Glas halb voll oder halb leer ist“ deutet auf innere Perspektive und ggf. ist ein Training in der Führung von Teams im Unternehmen notwendig.

 

FÜHRUNGSKRÄFTE TRAINING

Führungskräfte haben es schwer! Sie sollen einerseits den Unternehmenserfolg garantieren, zugleich aber auch Vorbild und qualifizierten Begleiter für Ihre Mitarbeiter sein. Human Performance Management ist ein System zur Begleitung  ihrer Mitarbeiter. Die Leistungssteuerung und Ressource Optimierung der Belegschaft sind heute unverzichtbar. Was macht eine Top-Führungspersönlichkeit aus:

1. Führungspersönlichkeiten haben ein klares Wertesystem

2.Führungspersönlichkeiten haben klare Ziele

3. Führungspersönlichkeiten wissen, was sie (nicht) können

4. Führungspersönlichkeiten sind selbstdiszipliniert

5. Führungspersönlichkeiten reflektieren ihr Verhalten

6. Führungspersönlichkeiten können sich und andere motivieren

7. Führungspersönlichkeiten achten auf ihre Gesundheit

8. Führungspersönlichkeiten sorgen für die nötige Lebensbalance

In Form von Inhouse Workshops, Seminaren und gezielten Vorträgen trainiere ich die emotionale und kognitiven Fähigkeiten von Führungskräften und die, die es werden wollen.

 

QUICK WINS:

•Prinzipien der gesunden Führung im Unternehmen

•Individuelle Potenzial- und Ressourcen Stärkung

•Typologie des perfekten Teams und Mitarbeiter-Förderung

WELCHEN STELLENDER HAT GESUNDHEIT FÜR SIE?

WELCHEN STELLENDER HAT GESUNDHEIT FÜR SIE?

Gesundheit ist kein Selbstzweck. Es ist eine zauberhafte Grundlage aus sich herauszuwachsen, um den individuell gesteckten Etappenzielen im Leben näher zu kommen. Gesundheit ist eng mit Selbstverantwortung und persönlichen Resilienz im Sinne der vorhandenen Ressourcen Management verbunden. Es gibt einige interessante Definitionen von „Gesundheit“:

 

WHO:

„Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Gesundheit ist die Fähigkeit und die Motivation, ein wirtschaftlich und sozial aktives Leben zu führen“

Prof. Bernhard Badura (ehem. Uni Bielefeld):

„Gesundheit ist nicht nur etwas objektiv Feststellbares, sondern auch etwas subjektiv Erlebtes. Gesundheit ist eine Fähigkeit zur Problemlösung und Gefühlsregulierung, durch die ein positives seelisches und körperliches Befinden – insbesondere ein positives Selbstwertgefühl – und ein unterstützendes Netzwerk sozialer Beziehungen erhalten oder wiederhergestellt wird“.

Charaka Samitha, SS 750 v.Chr. Indien:

Gesundheit ist im Ayurveda nicht als Abwesenheit von Krankheit definiert. Wirklich gesund sind wir – „wenn sich die Körperfunktionen, Gewebe, Stoffwechsel, Verdauung, Ausscheidungen im Gleichgewicht und Seele, Sinne und Geist im dauerhaften Zustands inneren Glückes befinden“

Jedes Individuum definiert Gesundheit unterschiedlich und druckt es durch Vitalität, Lebenskraft, Lebensfreude, Liebe, Glück, Antriebskraft, Wachstum aus. Die objektive und subjektive Betrachtung der Gesundheit bildet eine Grundlage der Leistungsfähigkeit und Produktivität jedes einzelnen sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben.

 

Gesundheitsförderung „zielt auf einen Prozess, allen Menschen mehr Selbstbestimmung über die Bedingungen ihrer Gesundheit zu ermöglichen“ heißt es in einer Begriffsbestimmung der Weltgesundheitsorganisation.

 

Mit dieser  gesundheitsorientierten Zielsetzung   werden neue Ansätze entwickelt, die die Menschen  in ihren alltäglichen Lebensbedingungen unterstützen sollen, denn“ Gesundheit entsteht und vergeht im Alltag der Menschen, dort wo sie leben und lieben, arbeiten und spielen“. (Ottawa-Charta der WHO)

IST IHR UNTERNEHMEN IM NEXT LEVEL ANGEKOMMEN ?

Ist Ihr Unternehmen im NEXT LEVEL angekommen?

Wir leben im stetigen Wandel – in einem unvollendeten Transformationsprozess, der seiner eigenen Dynamik folgt und uns alle an den Veränderungen teilhaben lässt.

Der Hauptakteur – der Mensch kann dabei der Antreiber sein, kann aber auch auf die Bremse treten.

 

Megatrends des Wandels in der Arbeitswelt

  • Globalisierung
  • Flexibilisierung
  • Beschleunigung der Prozesse
  • Digitale Transformation
  • Wissensmanagement
  • Generationsvielfalt
  • Alterung
  • Wertewandel

 

„Es ist nicht die stärkste Spezies die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann“ (Charles Darwin)

FÜHRUNG UND GESUNDHEIT

FÜHRUNG UND GESUNDHEIT

„Führung ist die Kunst, eine Welt zu gestalten, der andere Menschen gerne angehören wollen“. Denken Sie über Ihr Unternehmen nach und beantworten für sich die Frage „wie fit Ihre Organisation ist“.

 

MERKMALE – GESUNDE UNTERNEHMENSKULTUR

  • Wertschätzende Kommunikationskultur
  • Atmosphäre
  • Partizipation der Mitarbeiter, Augenhöhe
  • Ziele und Ausrichtung des Unternehmens sind bekannt
  • Leitlinien des Unternehmens werden gelebt
  • Austausch, Informationsflow, Transparenz
  • Personalentwicklung, Talentförderung,
  • Fortbildung, Weiterbildung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Betriebsverpflegung
  • Arbeitsplatzsicherheit, Ergonomie
  • MERKMALE – GESUNDE FÜHRUNG
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Zielvereinbarungen
  • Fehlerkultur
  • Wertschätzung & Anerkennung
  • Flexible Arbeitszeiten / Pausen
  • Konfliktlösungen
  • Personalentwicklung, Teamentwicklung
  • Integrität
  • Interesse und Aufmerksamkeit zeigen
  • Kontakt und Kommunikation pflegen
  • Belastungen puffern
  • Betriebsklima gestalten